BSO - Gut beraten.

Beratungsformat Coaching

Definition

Coaching richtet sich an Einzelpersonen, Gruppen oder Teams. Sie werden nachfolgend als Coachee bezeichnet. 

Coaching hat die erfolgreiche Bewältigung von Aufgaben und Herausforderungen, die Erweiterung des Handlungsspektrums und die persönliche Reflexion zum Ziel. Coaching setzt den Fokus auf die Person, deren Positionen, Rollen und Rollenhandeln. Die Arbeitsweise von Coaching ist, je nach Situation, aufgaben-, personen-  und prozessorientiert

Aufgabe und Zielsetzung

Die Inhalte des Coaching orientieren sich an den Erfordernissen der Aufgabe und dem individuellen Lernbedarf des Coachee.

Coaching hat zum Ziel, die Coachees zu befähigen, für die selbstgewählten oder mit dem Auftraggeber/der Auftraggeberin verabredeten Themen gewünschte Veränderungen selbst zu entwickeln und umzusetzen. Coaching kann auch als Ziel beinhalten, die Leistung zu verbessern, zu neuen Aufgaben zu befähigen, Entscheidungen und Wandel zu steuern. Person, Haltung und Verhalten, Rolle und Funktion und deren Weiterentwicklungen werden innerhalb des Coaching gleichermassen beachtet.

Coaching kann je nach Tätigkeitsfeld und Auftrag einerseits mehr die psychosozialen Kompetenzen des Coachee bearbeiten oder andererseits stark auf die Themenfelder der Organisationsentwicklung (Strategie, Struktur, Kultur) bezogen sein.

Auftrag und Setting

Der bso unterscheidet zwischen dem externen, von der Organisation der/des Coachee unabhängigen Coach, und dem intern in der Organisation der/des Coachee eingebundenen Coach. 

Kontraktpartner/-innen im Coaching sind Arbeitgebende von Coachees, Vorgesetzte und/oder Coachees selbst. 

Inhaltlich konkretisiert der Kontrakt u.a. Beratungsdauer, Beratungsziele, Methoden, Eigenleistung des Coach und des Auftraggebers/der Auftraggeberin, sowie die Form der Rückkoppelung an diese und deren möglichen Einbindung.

Im Setting des Coaching kann Training einen Teil der Beratung ausmachen.

Arbeitsformen

Einzel-Coaching
Team- oder Gruppencoaching 

Ausbildung/Qualifikation

Alle Berater/-innen bso stützen sich in ihrer Beratungstätigkeit auf die vom Verband festgelegten Kernkompetenzen. Der Berufsverband bso verfügt über ein Anerkennungs- und Aufnahmereglement, das die Voraussetzungen für eine Tätigkeit im Bereich Coaching festlegt. Mitglieder, die neben Coaching noch andere Beratungsformate anbieten, verfügen über entsprechende Zusatzqualifikationen.

Broschüre Beratungsformate als PDF