Thema

Ein Zauberhut für die Supervisionsarbeit

Angela Taverna – Auf der Suche nach Inspiration für Einzel- und Teamsupervisionen wird die Beratungsperson in der kreativen und breiten Auswahl von 50 Methoden schnell fündig. Die Methoden wurden von 31 Praktikerinnen und Praktikern entwickelt und stützen sich auf bekannte theoretische Modelle. Didaktisch aufbereitete Beschreibungen der jeweiligen Tools bieten der Leserschaft Eckpunkte zur Planung, Vorbereitung, Durchführung und Evaluation der Workshops und Supervisionen. Zusätzliche Downloadmöglichkeiten von nützlichen Arbeitsmaterialien garantieren eine effizientere Umsetzung. Allesamt, wie der Buchtitel verspricht, sind die Tools lösungsorientiert und nach Prozessphasen unterteilt. Gemeinsam mit den Supervisanden und Supervisandinnen kommt die Beratungsperson auf den Punkt und auch zu einer tragenden Lösung. Die Attribute reichen von analytisch, reflektiv, systemisch bis hin zu spielerisch und kreativ. Ausgerichtet sind die vielfältigen Methoden auf Einzelsupervisionen wie auch auf Supervisionen mit kleinen Teams oder grossen Gruppen. Das Buch ist voll mit praktischen Ideen für die Beratungsarbeit und bietet viel Raum für eigene Interpretation im Einsatz. Ein Buch der Möglichkeiten, das in jede Bibliothek von Supervisorinnen und Supervisoren gehört, am besten in Griffnähe, denn Inspiration und Kreativität gehören in unseren Arbeitsalltag.

Neumann-Wirsig, Heidi (Hrsg).
Lösungsorientierte SupervisionsTools
Renommierte Supervisorinnen und Supervisoren beschreiben 50 lösungsorientierte, systemische und hypnosystemische Tools für die Supervision
Managerseminare Verlags GmbH, Bonn, 2017
320 Seiten EUR 40,–
ISBN 978-3-95891-012-6